München Film Akademie

Meisner Technik Summerworkshop

Steckbrief
Kurs Voraussetzungen
nach Absprache
Kosten
780 €
max. Teilnehmer
16
nächster Kurs
02.07.2018 bis 27.07.2018
 
 
„LIVING TRUTHFULLY UNDER GIVEN IMAGINARY CIRCUMSTANCES“
Ein 4-wöchiger Intensivkurs in der Meisnertechnik, in dem die ersten drei Stufen der Meisner Technik erlernt werden. Im Verlauf des Kurses werden auch Szenen erarbeitet, die am letzten Abend in einer "Scene night" vor Publikum präsentiert werden. 

Das Arbeiten „im Moment“, direktes und spontanes Reagieren in einer vorgegebenen Welt und das instinktive Erkennen von wahrhaften und ehrlichen Impulsen - das sind die Grundsteine der Meisner Technik.
In den USA und England ist die Meisner Technik längst etabliert, nun erfährt sie auch hier Aufmerksamkeit und wird zunehmend Bestandteil fundierter Schauspielausbildungen.

SANFORD MEISNER, geb. 1905, Gründungsmitglied des legendären Group Theatres und lange Zeit Leiter am Neighborhood Playhouse entwickelte während dieser Arbeit die nach ihm benannte Schauspieltechnik.
Seine Erfahrungen zog er zum einen aus der Arbeit am Group Theatre, an welchem er zusammen mit Stella Adler, Lee Strasberg, Harold Clurmannn spielte und zum anderen, gaben die Theorien Stanislavskys entscheidende Impulse zur Bildung der Technik: Stanislavsky forderte das Einbringen der eigenen Emotion um eine Rolle zu füllen und theatralische Übertreibung sowie das Spielen von Schablonen zu vermeiden. Voraussetzung ist ein Spiel, das ein Miteinander, das tief im Instinkt der Schauspieler verwurzelt ist, erfährt. Somit werden spielerische Spontanität und Wahrhaftigkeit des Tuns in Ausdruck und Zusammenspiel bewirkt.

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag jeweils von 10:30 bis 16:30 Uhr (inkl. 60-90 Minuten Mittagspause) statt.
 
Der Meisner Technik Summerworkshop ist der erste von drei Teilen des 3 Monatigen Schauspiel Intensiv Kurses.