München Film Akademie

Schauspielausbildung

Die mfa bietet eine dreijährige Schauspielausbildung an, die auf der Meisner Technik basiert. Die Ausbildung ist gleichermaßen für das Spiel auf der Bühne sowie vor der Kamera konzipiert. Für die Spezialisierung für die Bühne empfehlen wir aber das mögliche Aufbaujahr Bühne, welches auch zur Teilnahme an der Siegelprüfung qualifiziert. Die Ausbildung endet mit dem Dreh von Abschlußszenen, die eigens für die jeweilige Klasse geschrieben werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, im Anschluss an die Ausbildung ein Aufbaujahr Bühne zu absolvieren.

Die Ausbildung in unserem Hause kombiniert auf einzigartige Weise Schauspieltechniken von Lee Strasberg, Stella Adler, Mikhail Chekov basierend auf der Technik von Meisner. Der frühe Einsatz der Kamera und das kontinuierliche drehen von Szenen macht es zur großartigen Symbiose zwischen modernen Schauspiels und authentischem Erleben.

Die besten Absolventen erhalten die Möglichkeit, sich am Casting für einen Spielfilm zu bewerben. Diese Spielfilme drehen wir um den Schauspielern, die Möglichkeit zu geben an einer großen Produktion mitzuwirken und sich im besten Falle, auf Filmfestivals einem erlesenem Fachbublikum, präsentieren zu können. So lief unser Abschlussfilm: "Höre die Stille" auf dem internationalen Filmfest in Shanghai, einem A-Festival in der Wertigkeit, der Berlinale, den Filmfestspielen von Cannes und dem Filmfest Venedig und die Reise geht noch weiter.

Die mfa ist Mitglied im Verband deutschsprachiger privater Schauspielschulen e.V., VdpS.

Absolventen der mfa können an der jährlich stattfindenden Qualitätssiegelprüfung und dem Intendantenvorsprechen teilnehmen.
Sie stellen sich der Beurteilung unabhängiger Fachleute aus Film und Theater und erhalten - bei Bestehen - das Siegel und die Auszeichnung des VdpS.

 

Bewerbung

Der nächste Ausbildungsstart ist am 15. September 2017. Um sich hierfür zu bewerben muss man an einem (kostenfreien) Bewerbungsworkshop teilnehmen, der nächste findet am 12.08.2017 statt.

Zur Anmeldung geht es hier:

http://www.muenchen-film-akademie.de/Bewerbung_Schauspielausbildung

 

Die Aufnahmeprüfung an der MFA beinhaltet  Bewerbungsgespräche mit den Leitern der MFA und eine schauspielerische Aufgabe, die individuell für den jeweiligen Bewerber ausgesucht wird, um dessen Entwicklungsfähigkeit festzustellen.

Natürlich ist diese Bewerbung kostenfrei!

Bewerbungsvorraussetzungen gibt es zunächst nicht viele:

Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein und sollten mindestens den Schulabschluß der mittleren Reife nachweisen.
Wichtig sind auch sehr gute Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse.

Generell kann erst die Abschlussprüfung am Ende einer jeden Ausbildung die Eignung für einen bestimmten Beruf wirklich belegen.

Bei der Aufnahme an einer Schauspielschule geht es vor allem um Anlagen, die eine Ausbildung als sinnvoll erscheinen lassen. Wir sehen daher von einem Vorsprechen im klassischen Sinne ab, da dies die Bewerber häufig dazu animiert, sich von Schauspielern/Coaches darauf vorbereiten zu lassen. So können wir aber keine Anlagen sehen, sondern nur die Arbeit des gewählten Lehrers.