München Film Akademie

Konzept der MFA

Gutes Schauspiel ist das Ziel der MFA München Film Akademie.
 
Ein Ansatz, der sowohl für Regisseure als auch für Schauspieler entscheidend sein sollte. Dies zu erreichen ist die Aufgabe, welche wir uns gestellt haben, aber die Frage ist: Was ist denn gutes Schauspiel?
 
Meiner Meinung nach geht es um Authentizität, Echtheit, Wahrheit.

Ist ein Schauspieler in der Lage wahrhaftig in seiner Figur zu empfinden, zu agieren und zu reagieren, hat er die Grundvorrausetzungen geschaffen seine Zuschauer mitzureißen und zu bewegen. Findet er dann noch Möglichkeiten und Wege dies vor der Kamera wiederholbar zu machen, ist er gut. Schauspiel ist nicht einfach nur etwas darstellen, es ist etwas erleben und den Zuschauer daran teilhaben zu lassen. Es ist mehr als nur Text aufsagen und schön auszusehen, es ist groß, es ist echt, es ist:

„Besser als Leben“

Mit Übungen aus der Meisner Technik und aus Techniken von Stella Adler und Uta Hagen geben wir Euch die Möglichkeiten, dies zu erreichen.

In der Kombination mit Übungen für das Agieren vor der Kamera, ständigem Videofeedback und Analysen findet sich ein großartiger Weg, dies zu verbinden.

„Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen“
Cicero

Lou Binder, Schulleiter der mfa München Film Akademie